Forscher bestätigen die Gefahr eines großen Unfalls in Schweizer AKW

Forscher der Universität Genf und des Genfer Instituts Biosphère bestätigten jetzt in einer großen Studie die von der Bürgerinitiative Zukunft ohne Atom (ZoA) immer vertretene  Ansicht, dass das Risiko eines großen Unfalls in einem Schweizer Atomreaktor durchaus besteht, nicht zuletzt wegen des hohen Alters der untersuchten AKW. Neu und umso erschreckender sind die Ergebnisse der … Weiterlesen Forscher bestätigen die Gefahr eines großen Unfalls in Schweizer AKW

Bürgerinitiative ZoA entsetzt über Pläne für weitere Atomanlagen an der Grenze

Im Faktenblatt „Verpackungsanlagen für radioaktive Abfälle außerhalb der Standortregion eines geologischen Tiefenlagers“ kündigt die Nagra (Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle) an zu prüfen, welche Vorteile es hätte, eine Verpackungsanlage für hochaktive Abfälle (HAA) auf in den Arealen der Atomkraftwerke Gösgen bzw. Leibstadt zu errichten. Es ist mehr als provokant, dass Schweizer Behörden jetzt … Weiterlesen Bürgerinitiative ZoA entsetzt über Pläne für weitere Atomanlagen an der Grenze

AKW Leibstadt mal wieder defekt

Vor 18 Tagen musste kam es im  AKW Leibstadt zur Schnellabschaltung. Eine defekte Druckmessung am Vordruckregler hatte dazu geführt. Die Sache wurde repariert wurde repariert und der Reaktor 236 Stunden später wieder hochgefahren. Am Sonntag 12.5. kurz nach 2 Uhr löste ein Defekt am Vordruckregler wieder eine Schnellabschaltung aus. „Es gab keine erhöhten Abgaben von … Weiterlesen AKW Leibstadt mal wieder defekt

Erfolgreicher Abend

Wir freuen uns über den erfolgreichen Verlauf der Aufführung des dokumentarischen Sprechstückes „Harrisburg ist weit … aber Leibstadt?“. Über 50 Besucher waren gekommen,.um zuhören wie die Menschen vor Harrisburg den schweren radioaktiven Unfall erlebten. Im Anschluss an die Aufführung kam es zu einer regen Diskussion. In deren Verlauf gab die für Katastrophenschutz zuständige Leiterin des … Weiterlesen Erfolgreicher Abend